Verfahrensbeistand

VerfahrensbeistandDie Rechte des Kindes vertreten!

Als Verfahrensbeistand bin ich seit 2011 tätig und werde als „Anwältin des Kindes“ durch das Familiengericht bestellt, um Gespräche mit dem Kind/den Kindern, den Eltern und sonstigen Beteiligten zu führen. Es geht in diesen Fällen um Fragen zur elterlichen Sorge oder zum Umgang. Meine Aufgabe ist es, den Willen des betroffenen Kindes/ der betroffenen Kinder im gerichtlichen Verfahren zu vertreten. Wenn eine Zusammenarbeit mit allen Beteiligten gelingt, wirkt man als Verfahrensbeistand gerne auf eine einvernehmliche Lösung hin.

Eine Aufgabe, die ich mit viel Engagement wahrnehme. Der Umgang mit Kindern fiel mir schon immer leicht, schon als Kind mit jüngeren Kindern. Ich nehme Kinder ernst, lasse mich auf ihre Sichtweise und Wahrnehmung ein. Wenn ich Kindern eine starke Stimme in einem gerichtlichen Verfahren geben kann und sie gut und sicher gemeinsam mit dem Richter/der Richterin durch die unruhige Zeit eines solchen Verfahrens, einschließlich Anhörung bei dem Familiengericht oder bei dem Oberlandesgericht, begleite, dann ist ein großer Anteil meiner Aufgabe als Verfahrensbeistand erfüllt.

Seit 2016 arbeite ich zudem im sozialpädagogischen Bereich für einen Träger der Jugendhilfe im Kreis Unna. Dieser Arbeitsbereich ist für mich ein beruflicher Schulterschluss zwischen meiner Arbeitsweise als Verfahrensbeistand, meiner Sichtweise als Familienrechtlerin und meiner persönlichen Haltung im Sinne von Familie und Kindern.