Scheidung online

Vita„Online-Scheidungen“ – angeblich billiger, aber stimmt das?

Eine Scheidung über das Internet klingt so schön einfach. Aber – bis auf wenige Ausnahmen (Auslandsaufenthalt des Ehepartners) – ist zumindest einmal das persönliche Erscheinen beider Ehepartner vor dem örtlich zuständigen Familiengericht erforderlich.

Wenn allerdings die Kontakte zwischen dem Mandanten/der Mandantin und mir überwiegend über email abgewickelt werden können, kann z.B. eine einvernehme Scheidung gerne über mein Büro eingeleitet werden. Formalien des Scheidungsverfahrens können dadurch erheblich erleichtert werden, was ggf. Zeit und möglicherweise auch Geld spart.
Grundsätzlich entscheidet das zuständige Familiengericht am Ende des Scheidungsverfahrens über den Wert, den die Scheidung auch für die Anwalts- und Gerichtskosten hat.

Ich informiere Sie im Vorfeld gerne darüber, wie hoch aller Voraussicht nach der Gegenstandswert ausfallen dürfte in Ihrem konkreten Fall.
Da persönliche Daten im Internet und via Emails kontrollierbar bleiben sollten, stelle ich Ihnen gerne nach Kontaktaufnahme mit mir ein PDF-Formular „Scheidung“ zur Verfügung.